Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Skript-Sammlung > Wirtschaftsgeschichte > Daten zum Ersten und Zweiten Weltkrieg -...







Daten zum Ersten und Zweiten Weltkrieg - wichtige Personen



  • 20.01.1942 Auf der Wannsee-Konferenz in Berlin erfolgt die Besprechung über die Planung und Durchführung des
    Holocaust, der zu Folge Juden von der Gestapo und SS nach Osteuropa in Gettos verschleppt und
    anschließend in Vernichtungslagern ermordet wurden (Generalgouverneur Hans Frank - Warschauer Getto)

  • 02.02.1943 Die 6. Armee kapituliert in Stalingrad

  • 20.07.1944 Attentat auf Hitler durch Oberst Staufenberg, der, nachdem er die Soldaten somit von ihrem Treueeid gegen-
    über Hitler gelöst hätte, eine neue Regierung bilden wollte

  • 04.021945 Konferenz von Jalta, in der die „Großen Drei“ (Roosevelt, Churchill und Stalin) die Aufteilung Deutschlands
    in Besatzungszonen beschließen

  • 13.02.1945 Zerstörung Dresdens mittels Bombenangriffe

  • 30.04.1945 Selbstmord Hitlers und Goebbels => Großadmiral Dönitz übernimmt Regierung

  • 08.05.1945 Bedingungslose deutsche Kapitulation => Rache an den Deutschen => Vertreibung aus dem Osten

  • 06.08.1945 Abwurf der ersten Atombomben auf Hiroshima auf Präsident Trumans Befehl hin

  • 09.08.1945 Abwurf der zweiten Atombomben auf Nagasaki

  • 02.09.1945 Bedingungslose Kapitulation Japans => Ende des Zweiten Weltkrieges





Wichtige Personen

Eichmann, Adolf

SS-Führer; Organisator der Deportation und Vernichtung der Juden; zu Tode verurteilt

Frank, Hans

Generalgouverneur von Polen (nationalsozialistischer Politiker); 1946 zu Tode verurteilt

Goebbels, Joseph

Reichspropagandaleiter der NSDAP, Völkischer Beobachter, nach Hitler erfolgreichster Redner

Göring, Hermann

1939 zum Nachfolger Hitlers bestimmt; Errichtete KZ und Gestapo; Oberbefehlshaber der Luftwaffe

Heß, Rudolf

1933 Stellvertreter Hitlers; flog 1941 nach England wegen Friedensbemühungen; 1987 Selbstmord

Himmler, Heinrich

dt. Politiker der NSDAP; seit 1929 Reichsführer des SS; unter Hitler Kommandeur der Gestapo; 1936 Chef der Gestapo; 1943 Reichsinnenminister; 1945 Selbstmord

Liebknecht, Karl

SPD(linker Flügel); Gründer der KPD; Antikriegskundgebung; Spartakusaufstand; 1919 ermord.

Ludendorff

unter Hindenburg in der Obersten Heeresleitung; setzte uneing. U-Boot-Krieg durch; 1918 entlassen

Luxemburg, Rosa

SPD(linker Flügel); Gründerin der KPD; billigte den Spartakusaufstand; 1919 ermordet

Mussolini

1922 Marsch auf Rom; 1925 ital. Führer durch Staatsstreich; Achsenmacht mit Hitler

Prinz Max von Baden

versuchte 1918 als Reichskanzler Waffenstillstand zu erlangen; Verkündete Abdankung Wilhelm II.

Rathenau, Walter

1921 Minister für den Wiederaufbau; 1922 Reichsaußenminister; von Rechtsradikalen ermordet

Röhm

Entdeckte Hitler; 1923 am Hitler-Putsch beteiligt; 1931 Stabschef des SA; 1934 erschossen

Stauffenberg

Oberst und Stabschef; verübte am 20.07.1944 erfolglos ein Attentat auf Hitler; wurde erschosse

Streicher, Julius

Teilnehmer am Hitler-Putsch; Herausgeber eines antisemit. Hetzblattes; Gauleiter von Franken

Uljanow, W.I.

auch Lenin genannt; führte Oktoberrevolution durch; etablierte bolschewistische Mach in Rußl.

Wilhelm II

Dt. Kaiser, der Bismarck 1870zum Rücktritt zwang ohne selbst in der Lage zu sein das Reich konse-quent zu führen; ging 1918 auf Rat Hindenburgs nach Holland und verzichtete auf seinen Thron

Wilson

Präsident der USA (1913-21); erlangte Weltmachtstellung der USA; gründete den Völkerbund




Wichtige Begriffe

Deportation

Zwangsverschickung politisch Mißbeliebiger

Endlösung

Bezeichnung für die geplante Ausrottung der Judenfrage

Gau

regionale Einheiten (Bezirke) der NSDAP; ferner: Größter Anzunehmender Unfall

Gestapo

Geheime Staatspolizei; Aufgabe: Verfolgung der Gegner des NS-Regimes, Ermittlung von Straft.

NSDAP

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Kommunismus

Klassenlose Gesellschaftsordnung ohne Privateigentum und ohne Herrschaft von sowie über Menschen;

Sozialismus

Schaffung einer klassenlosen auf Gemeineigentum und Gemeinwirtschaft gegründeten Ordnung
Stärkung des allgemeinen Wohl der Gesellschaft

Partisanen

Untergrundkämpfer; bewaffneter Parteigänger, der nicht als Soldat gekennzeichnet ist

SA

Sturmabteilung; paramilitärische Formation der NSDAP, die sich unter Röhm zur Parteiarmee
(2 Mio. Mitglieder) entwickelte, ihre politische Bedeutung jedoch an die SS verlor

SS

Schutzstaffel; verbrecherische, parteiinterne, Hitler direkt unterstellte Sicherheitsorganisation

SS-Totenverbände

Zuständig für Bewachung der Konzentrationslager

Waffen-SS

Gebildet aus SS-Verfügungstruppe und SS-Totenkopfverbände, die an der Seite des Heeres kämpften (1944 fast 60.000 Mann)


Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum
Matthias Bernauer