Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Skript-Sammlung > BWL - Produktions Ma... > Produktionsdurchführung >>







Produktionsdurchführung


Definition: Bei der Produktionsdurchführung muss festgelegt werden, in welcher Weise die Be-
oder Verarbeitung der Werkstoffe (RHB) erfolgen soll

Produktionsfaktoren: BWL <-> VWL
  • menschliche Arbeitskraft Arbeit
  • Betriebsmittel Sachkapital (prod. Produktionsmittel)
  • Werkstoffe Natur / Boden

Produktionsverfahren:
  • kapitalintensive Produktionsverfahren => Maschinenarbeit
  • arbeitsintensive Produktionsverfahren => Handarbeit

Rationalisierung: Bei der Rationalisierung (Kostensenkung) wird der Produktionsfaktor Arbeit durch den
Faktor Kapital substituiert (ersetzt, ausgetauscht)

Bestimmungsgrößen: Bei der Auswahlentscheidung werden folgende Faktoren berücksichtigt um die kostengünstigste und wirtschaftlichste Kombination (Minimalkostenkombination) zu erreichen:
  • Kosten -> Faktorpreise für die benötigten Produktionsfaktoren
  • Nachfrage -> Kaufbereitschaft
  • Betriebsgröße -> Fertigung nach dem Gesetz der Massenproduktion
  • technischer Fortschr. -> fortschreitende Automation
  • soziale Einflüsse -> Humanisieren der Arbeit


Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum >>
Matthias Bernauer