Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Skript-Sammlung > BWL - Produktions Ma... > Produktionsüberwachung >>







Produktionsüberwachung


Definition: Unter überwachung versteht man die fortlaufende Kontrolle des Fertigungsprozesses,
wobei ein Vergleich von Soll- und Ist-Werten stattfindet und auf Grund der Abweich- ungsanalyse Gegenmaßnahmen ergriffen werden

Arbeitsüberwachung:
  • überwachung der Termine
  • überwachung der Kapazitätsauslastung
  • Qualitätskontrolle
Einteilung:
  • kaufmännische Kontrolle
    • Kostenkontrolle
      Durch eine Nachkalkulation (nach Beginn der Fertigung) wird der tatsächliche angefallene Werteverzehr an Material, Löhnen, Maschinenstunden, etc. mit den vorgegebenen Werten verglichen
  • technische Kontrolle
    • überwachung des Materialverbrauchs
      Feststellung von Ausfall, Ausschuss und Abfällen
    • Qualitätskontrolle
      Nach Beendigung der Fertigung werden die Erzeugnisse endgültig abgenommen
      • Vorteile
        • Vermeidung von Kundenverlust
        • Vermeidung von Zahlungsverweigerungen
        • Rückstellung der Gewähr- bzw. Garantieleistung
        • Steigerung der Absatzfähigkeit
      • Qualitätsmerkmale
        • allg. Beschaffenheit -> Fehlerfreiheit,
        • Verwendung vorgesehener Werkstoffe Maßhaltigkeit -> Einhaltung der vorgegebenen Maße
        • Eigenschaften -> z.B. Bruchfestigkeit
        • Tauglichkeit -> Ausübung bestimmter Funktionen
        • Normen -> Einhaltung der DIN-Normen
        • Vorschriftsmäßigkeit -> Einhaltung der Sicherheitsvorschriften von z.B. TüV oder VDE
      • Qualitätskosten
        • Fehlerverhütungskosten
          Sie fallen als vorbeugende Maßnahme zur Vermeidung von Produktfehlern an
        • Prüfkosten
          Sie entstehen durch den Prüfvorgang selbst (Geräte, Personal)
        • Fehlerkosten
          Dies sind Kosten mangelhafter Produktqualität und entstehen durch
          • Ausfall fehlerhafte Erzeugnisse, die nachbearbeitet werden können
          • Ausschuss fehlerhafte Erzeugnisse, die nicht nachbe. werden können oder sich eine Nachbearbeitung nicht lohnt
Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum >>
Matthias Bernauer