Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Skript-Sammlung > BWL - Marketing (Teil E) > Marketing >>







Marketing


Marketing / Absatz


Definition: Der Absatz umfasst alle Tätigkeiten, die auf die Veräußerung der betrieblichen Leistungen
gegen Entgelt gerichtet sind, sog. Leistungsverwertung, sowie alle Maßnahmen, die ein Unternehmen einleitet, um sich einen Markt zu schaffen, zu vergrößern und zu erhalten
=> Ausrichtung des gesamten Unternehmens auf den Markt hin


betriebliche Funktionen
:

=> Rechnungswesen -> Absatz
=> Finanzierung -> Vertrieb (organisatorische
=> Geschäftsleitung Gestaltung des Verkaufs)


historische Entwicklung
:

  1. Produktionsorientierung
    In der Nachkriegszeit (Gütermangel!) stand die Produktion im Mittelpunkt
    Verkäufermarkt: Güterangebot < Güternachfrage
    Der Verkäufer bzw. Anbieter hatte eine starke Stellung am Markt und brauchte sich auch bei hohem Preis, minderer Qualität und schlechtem Kundendienst keine Absatzsorgen zu machen; die Ware verkaufte sich von selbst

  2. Absatzorientierung
    Im Mittelpunkt der unternehmerischen überlegung stand der Absatz
    Käufermarkt: Güterangebot > Güternachfrage
    Es kommt zu zunehmenden Wettbewerb; durch die Konkurrenz ergibt sich ein „Wettlauf um die Gunst des Kunden“; erste Anzeichen einer Marktsättigung liegen vor
    Leistungswettbewerb, z.B. günstigerer Preis auf Grund geringerer Kosten
    Nicht-Leistungswettbewerb, z.B. wirksamere und originellere Werbung

  3. Marketingansatz
    Sämtliche unternehmerische Aktivitäten sind auf den Markt auszurichten
    Massenhaftes Güterangebot > Güternachfrage
    Gründe dafür sind verschärfte In- und Ausländische Konkurrenz sowie Marktsättigungserscheinungen


Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum >>
Matthias Bernauer