Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Skript-Sammlung > BWL - Marketing (Teil E) > Absatzvorbereitung >>







Absatzvorbereitung


Definition : Dies sind alle Maßnahmen, die zur Marktbeeinflussung angewendet werden können
=> absatzpolitische Maßnahmen

Marketing-Mix : Darunter versteht man die optimale Abstimmung (Kombination) der Marketing-
Instrumente, um den bestmöglichen Absatzerfolg erreichen zu können

Politik : Damit ist die Verfolgung von Zielen gemeint



Absatzvorbereitung


Definition : Im Mittelpunkt der Absatzvorbereitung steht die Marktforschung

Unterscheidung:

  • Marktanalyse
    zeitpunktbezogen, d.h. einmalige Untersuchung des Marktes
  • Marktbeobachtung
    zeitraumbezogen, d.h. fortlaufende Marktuntersuchung
  • Marktprognose

Funktion:

  • Voraussetzung für ein sinnvolles Marketing
  • Erlangen aussagekräftiger Marktinformationen/-daten
  • Verbesserung der Markttransparenz

Ziele:

  • Bedarfsforschung (Bedarf: kaufkräftige Nachfrage)
    Informationsbeschaffung über die tatsächliche und mögliche (potentielle) Nachfrage
  • Konkurrenzforschung
    Informationsbeschaffung über die Konkurrenz und Entwicklung der Branche
  • Beschaffung von Informationen über die eigene Stellung am Markt und die Wirkung der absatzpolitischen Instrumente
  • Beschaffung von Informationen über die allgemeine Wirtschaftslage (Konjunktur)


Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum >>
Matthias Bernauer