Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Skript-Sammlung > BWL - Grundlagen (Teil A) > Rechtliche Grundlagen >>







Rechtliche Grundlagen


Rechtsgeschäfte:

Es sind Geschäfte, aus denen sich rechtliche Wirkungen, d.h. Rechtsfolgen,
ergeben und entstehen durch Willenserklärungen von Personen. Sie beinhalten
eine oder mehre Willenserklärungen (meist 2).



Rechtssubjekte:

Sie sind die im Rechtsverkehr handelnden Personen, die Ihren Willen ausdrücken können.

  1. natürliche Personen
    alle Menschen

  1. juristische Personen:
    Einrichtungen oder Institutionen, die durch das Gesetz Rechtsfähigkeit erlangen.
    z.B.: Vereine, Handelsgesellschaften (AG, GmbH)

    Merkmale juristischer Personen:
    - Sie handeln durch natürliche Personen, sog. Organe (z.B. Vereinsvorstand).
    - Sie tragen einen Namen (bei Unternehmen = Firma) unter dem sie handeln.





Rechtsobjekte:

= Gegenstände des Rechtsverkehr

  1. Sachen:
    körperliche (materielle) Gegenstände
    - bewegliche Sachen
    - unbewegliche Sachen (=Immobilien)
    z.B.: Grundstücke und Gebäude (gilt als Teil des Grundstücks)

  1. Rechte:
    nicht körperliche (immaterielle) Gegenstände
    z.B.: Eigentumsrecht, Lizenzen, Patente


Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum >>
Matthias Bernauer