Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Skript-Sammlung > BWL - Grundlagen (Teil A) > Planung >>







Planung


Definition:  Planung ist die gedankliche Vorwegnahme zukünftigen Handelns.

Sie bezieht sich auf zukunftsorientiertes Handeln (bzw. Ausführungsentscheidungen),
und hängt von den vorgegebenen Zielen (=Sollgrößen) ab, die umgesetzt werden sollen.

Dabei wird ein mittlerer Zielerreichungsgrad angestrebt, z.B. befriedigender Gewinn.



Teilpläne

Planung ist in allen Unternehmungsbereichen notwendig:
(Personalplanung, Investitionsplanung, Kapazitätsplanung, u.a.)

Beschaffungsplanung => Lagerplanung => Fertigungsplanung => Finanzplanung => Absatzplanung




Ausgleichsgesetz der Planung

Die Gesamtplanung muss sich immer am Engpass ausrichten. Die übrigen Pläne müssen sich dem Engpasssektor anpassen.


Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum >>
Matthias Bernauer