Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Skript-Sammlung > BWL - Grundlagen (Teil A) > Beschaffungsplanung >>







Beschaffungsplanung


Definition (Lager): Ort der Vorratshaltung einer Unternehmung
   z.B. für Vorräte wie Roh-, Hilfs-, und Betriebsstoffen, unfertige Erzeugnisse, fertige Erzeugnisse


Bestimmungsgrößen über die Menge der Lagerhaltung
  • Rohstofflager / UE-Lager
    Sie dienen zur Aufrechterhaltung der Produktion
    >> Produktionsmenge, zur Vermeidung von Beschaffungsschwierigkeiten und Engpässen (Puffer als Sicherheitsreserve)
    >> Just-in-time, d.h. fertigungssynchrone Beschaffung
    >> Preisänderungserwartungen
    >> Ausnutzung von Mengenrabatten
  • Verkaufslager / FE-Lager
    Sie dienen der Lagerung von noch nicht gelieferten Produkten.
    >> Absatzplanung
    >> Nachfrage (eventuelle Lieferengpässe)
    >> Preisänderungserwartungen
    >> Ausnutzung von Kostenvorteilen durch Massenproduktion


Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum >>
Matthias Bernauer