Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Projekte > LaTeX - Textsatzsystem > 8 Tabellen >>







8 Tabellen

Ein kurzes Beispiel zum Einstieg:
\begin{tabular}{|l|c|r|p{1.5 cm}|}
\hline
left & center & right & Breite \\
l    & c      & r     & p      \\
\hline
\end{tabular} 


left center right Breite
l c r p

l linksbündig r rechtsbündig
c zentriert p feste Breite mit Zeilenumbruch
| senkrechte Linie hline waagerechte Linie


Zu Beginn wird die Anzahl der Spalten und deren Ausrichtung festgelegt. Bei der Ausrichtung gibt es drei Möglichkeiten: links (l), mitte(c) oder rechts(r). Die Einträge der Spalten werden in der Tabelle dann durch ein & Zeichen voneinander getrennt. Zwischen den Spalten wird durch | und ||, eine bzw. zwei vertiakle Linien gesetzt. Um horizontale Linien zwischen den Zeilen zu erzeugen gibt es den Befehl \hline.
Man kann noch mehr als nur gewöhnliche Tabellen wie diese:
\begin{tabular}{|c|c|c|}
\hline
 A & B & C \\
\hline
 1 & 2 & 3  \\
\hline 
 4 & 5 & 6 \\
\hline
\end{tabular}
A B C
1 2 3
4 5 6

in LaTeX erzeugen.
Mit \multicolumn{Spaltenzahl}{Ausrichtung}{Inhalt der Spalte} gibt es die Möglichkeit, mehrere Spalten zu einer größeren Spalte zusammenzufassen.
\begin{tabular}{|c|c|c|l|r|}
\hline
\multicolumn{3}{|l|}{test} & A & B \\
\hline
 1 & 2 & 3 & 4 & 5 \\
\hline
\end{tabular}
test A B
1 2 3 4 5


Hinweis: Fußnoten funktionieren innerhalb von Tabellen nicht wie innerhalb eines Textes.


Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum >>
Matthias Bernauer